9 Gründe für die neuen Lenovo SAN Storage Arrays

Ende Juni stellte Lenovo die neuen SAN Storage Arrays vor. Es ist die Rede von revolutionärer Performance, Einfachheit und Flexibilität – doch was verspricht Lenovo mit den neuen Systeme wirklich?

Unter der neuen Marke ThinkSystems hat der Datacenter Vendor Lenovo seine Nachfolge Systeme DS2200/DS4200 und DS6200 vorgestellt. MCL stellt Ihnen die wichtigsten Neuerungen dieser Produktreihe vor:

Lenovo ThinkSystem

Das Lenovo ThinkSystem DS22000 SAN-Array. Quelle: Lenovo

 

1.  Power-Speicher

Durch die extrem hohe Flexibilität sowie beeindruckende Performance und Kapazität können die DS2200/DS4200 und die komplett neue SAN Appliance DS6200 gewaltige Speicherherausforderungen lösen. Mit 3,5-Zoll (LFF)- oder 2,5-Zoll (SFF)-Festplatten und -SSDs unterstützen die neuen DS-Appliances bis zu 240 Laufwerke (unter Verwendung von 9 Erweiterungseinheiten) sowie eine Kombination von LFF- und SFF-Gehäusen im gleichen Array.

2.  Performance-Upgrade

Ihr Unternehmen wächst stetig und Sie kommen mit der IT-Performance nicht hinterher? Möglicherweise ist ein Upgrade auf das I/0 optimierte DS6200 die richtige Lösung für Sie. Dadurch profitieren Sie von mehr Performance, zusätzlichem Fabric-Support, mehr Anschlüssen und Erweiterungseinheiten. Für das Upgrade benötigen Sie keinerlei Datenmigration, Neukonfiguration von LUNs oder Lizenzänderungen.

3.  Schnelle Workloads

Für maximale Flexibilität unterstützt die DS-Serie Replikation zwischen seiner neuen 12-Gb-Plattform und S-Series Systemen der ersten S-Generation. So können Sie performanceintensive Workloads auf die schnellere DS-Serie übertragen und ältere Modelle als Backup- oder Replikationsziele neu nutzen.

4.  Einstiegspreis

Die ThinkSystems Appliances DS2200/4200 und DS6200 sind ideal für Workloads wie Primärspeicher, virtualisierte Ressourcen, konsolidierte Backups, automatisierte Disaster Recovery und andere Workloads mit ähnlicher Größe. Die DS4200 zeichnet sich durch ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis und zahlreiche Merkmale der Enterprise-Klasse aus, sodass es Ihre Anforderungen jetzt und auch in Zukunft erfüllen kann. Es ist das erste SAN-Produkt auf dem Markt mit Midrange-Performance zum Einstiegspreis - Das bietet Ihnen überragende Kosten pro GB mit kompromissloser Leitung. So profitiert Ihr Unternehmen von einem soliden Wachstumsfundament und einem branchenführenden Gerät.

5.  Hohe Verfügbarkeit

Die Rapid Data Placement Engine bietet mehr Performance und eine Verfügbarkeit von 99,999 Prozent und ununterbrochenen Datenzugriff. NEBS-konforme und gehärtete Komponenten unterstützen die maximale Verfügbarkeit. Das bedeutet, dass Sie sich nicht länger zwischen schnellerem Datenzugriff und einer günstigeren IT-Infrastruktur entscheiden müssen. Mit dem ThinkSystem DS6200 können Sie Geld sparen und gleichzeitig für optimale Betriebsqualität sorgen.

6.  Kraftgeladenes Software-Paket

Unterstützung für automatisches Failover und Multipathing runden das vorhandene Software-Paket ab. Hohe IOPS-Leistung bei geringer Latenz zeichnen die neue Appliance Generation aus. Das ThinkSystem DS6200 bietet durch die Rapid Data Placement Engine im Vergleich zur Konkurrenz höhere IOPS-Werte und geringere Latenz – zu einem Bruchteil der Kosten. Ab der DS4200 sind auch ALL-Flash Konfigurationen in Systems & via Erweiterungs Shelf 24 Bay 2,5“ bis 84 Bay HighDens Shelfs möglich.

7.  Sicher & Praktisch

Gehört mittlerweile eigentlich zu den Standards, aber ist dennoch erwähnungswert. Natürlich sind alle DS System redundant ausgelegt und Komponenten können im Betrieb ausgetauscht werden.

8.  Management & Nachhaltigkeit

Die einfache Speicherverwaltung für eine rasche Einrichtung und Verwaltung überzeugt. Notstromversorgung durch Superkondensator für eine höhere Lebensdauer und weniger Wartungsaufwand als bei Batterien ist die richtige Entwicklung und sorgt für noch mehr Verfügbarkeit.

9.  Großer Funktionsumfang

Zu weiteren Leistungsmerkmalen gehören Rapid RAID Rebuild, Rapid Tiering, asynchrone Replikation, Multiprotokoll-Unterstützung, Aktiv/Aktiv-Controller sowie Lenovo XClarity Integration.

Fazit von MCL

Wir von MCL sind froh, dass Lenovo den Mittelstand als Markt erkannt hat und genau für dieses Segment Storage-Systeme anbietet. Wir von MCL arbeiten hier sehr eng mit Lenovo zusammen, um Ihnen zugeschnittene Bundles anzubieten – seien Sie gespannt.

 


 
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein*

*Pflichtfelder