Microsoft bestätigt Windows 10 Pro for Workstations

Microsoft hat jetzt bestätigt, dass im Oktober mit dem nächsten Windows Update auch eine zusätzliche Variante seines Desktop-Betriebssystems erscheinen wird: Windows 10 Pro für Workstations.

Diese neue Workstation-Edition beinhaltet zusätzliche Funktionen, die die Anforderungen von anspruchsvollen Workstation technisch noch besser abdeckt:

  • ReFS alt alternative für das NTFS-Filesystem
  • SMB Direct beschleunigt den Zugriff auf gemeinsame Dateien
  • Support von High-Performance Systemen mit bis zu 4 CPUs und 6TByte Speicher


Damit setzt Microsoft zukünftig Windows 10 Pro deutlich mehr in den Fokus. Die Möglichkeit für Hersteller von Workstations ihre Geräte mit einem Downgrade auf Windows 7 Pro auszuliefern wird zukünftig mit durchschnittlich nun 60 Euro berechnet, d.h. es wird rund 85% teurer die ältere Windows Version zu nutzen. Die Preise sind abhängig von der Prozessorgröße und können entsprechen zwischen 35 und 100 Euro variieren.

MCL liefert den Kunden, die Windows 7 weiterhin nutzen, zwar Windows 10 Geräte aus, lässt die Installation von HP aber bereits so anpassen lassen, dass die Kunden sehr einfach das Windows 7 auf den Windows 10 Geräte installieren können. Natürlich ist nach wie vor jeder Kunde dazu berechtigt, Windows 7 selbstständig zu installieren, wenn dieser ein Windows 10 Produkt kauft.

Die Möglichkeit gegen den oben genannten Aufpreis Windows 7 vorinstalliert auszuliefern (WIN10 Downgrade7 EOL), wurde vom Hersteller HP bis Oktober 2018 verlängert. Aber aufgrund der Preiserhöhung empfiehlt MCL diese Aktion nicht mehr.

Außerdem gibt es weitere Änderungen bei den HP Workstations mit Intel® Xeon CPUs. Microsoft hat geplant für diese Systeme neue Windows 10 Versionen auf den Markt zu bringen. Ab Oktober sind nur noch diese verfügbar. Mit Intel® Xeon 4 Core sind 25 Euro Aufpreis, bei Intel®Xeon 6 Core oder mehr muss man mit 90 Euro mehr rechnen. Die neuen Versionen unterstützen 4 CPUs sowie 6TB RAM, die momentan aber von keinem Hersteller angeboten werden.

Microsoft hat durch die Einführung der neuen Version eine verkappte Preiserhöhung auf dem Markt platziert. Weder Dell, Fujitsu, Lenovo noch HP haben aktuell Workstations mit 4 CPUs im Portfolio und auch eine RAM Nutzung von 6 TB pro System unterstützt aktuell noch kein Hersteller.

Wir haben unser Lager nochmal mit vielen HP Z440 Workstation gefüllt (CPUs 1620v4 und 1650v4). Somit können wir solange Vorrat reicht noch Z440 mit Windows 10 Pro und Windows 7/10 Pro zum alten Preis anbieten.

Nutzen Sie den aktuellen Preisvorteil für Ihre Beschaffung!

das neue Windows 10 Professional

 


 
Kommentar schreiben
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein*

*Pflichtfelder

Passende Artikel
Neu FQC-08922 Microsoft Windows 10 Pro 64-Bit OEM DVD DE zBox MS Windows 10 Professional.jpg

> 10 Stück verfügbar
119,00 € statt 149,00 €
Neu Y3Y46ES#ABD HP Workstation Z440 - MT - Xeon E5-1620V4 3.5 GHz - 8 GB - 2.128 TB - Deutsch WS Z440 2.jpg

Auf Anfrage
1.099,00 € statt 1.821,00 €
Neu F5W13AV-B21 HP Z440 E5-1650v4 6C 3.6GHz 16GB 256GB SSD WS Z440 2.jpg

Auf Anfrage
1.799,00 €
Neu T4K81EA#ABD HP Workstation Z440 - MT - Xeon E5-1650V4 3.6 GHz - 16 GB - 512 GB - Deutsch WS Z440 2.jpg

Auf Anfrage
1.899,00 € statt 2.599,00 €
Neu T4K77EA#ABD HP Workstation Z440 - MT - Xeon E5-1620V4 3.5 GHz - 16 GB - 1 TB - Deutsch WS Z440 2.jpg

Auf Anfrage
1.199,00 € statt 1.749,00 €
Neu F5W13AV-B22 HP Z440 E5-1650v4 6C 3.6GHz 16GB 256GB SSD WS Z440 2.jpg

Auf Anfrage
1.749,00 €