VMWare Analyse

VMware Best Practices

Analyse ihrer vSphere Installation

 

VMware vSphere wird in den meisten Rechenzentren bereits eingesetzt, um einen Großteil der unternehmenskritischen Server zu virtualisieren. Einmal eingerichtet, fehlt im laufenden Betrieb oft das nötigte Know-how oder einfach die Zeit, um die Umgebung auf eine Übereinstimmung der vSphere Best Practices zu überprüfen.

In der remote Analyse untersuchen wir Ihre vSphere Umgebung. Die bestehenden ESXi Server, virtuelle Maschinen und der vCenter Server werden auf Konfigurationsschwächen in Bezug auf deren Verfügbarkeit, Skalierbarkeit sowie Performance untersucht.

Die Analyse stellt sicher, dass in Ihrer Umgebung die vorhandenen Ressourcen bestmöglich genutzt werden, die Konfiguration so ausfallsicher wie möglich ist und die Performance der Anwendungen den Unternehmensansprüchen genügt!

Inhalte der Analyse

 

vSphere Storage-Konfiguration: Zoning, LUN Presentation, Multipathing und Loadbalancing, Datastores

 

ESXi Clusternodes: OS Unterschiede, FC, iSCSI, NIC, vSwitch/ virtual Networking, Portgroups, VLAN Konfiguration, DNS, Zeit, NTP

 

Cluster-Konfiguration: vSphere HA, FT, DRS, SDRS, DPM, NFS, VMFS

 

VM-Rightsizing: CPU/ RAM Over-/ undersubscription ggfs. mit Hilfe des HPE Cloud Optimizers

» Remote Analyse
4x ESXi Server, 50x VMs, 1x vCenter Server
(weitere Komponenten nach Absprache)
Preise zzgl. Reisekosten und Spesen

Downloads


mcl_pdf_icon_dokumente
PDF: VMware vSphere Analyse Link